TEREX MPS Minerals Processing System

Kegelbrecher TC1000 und TC1300
Die Module der TC-Serie: Qualität zum Geldverdienen

Kegelbrechermodule der TC-Serie - Veredelung in Vollendung!

Mit den bekannten und vielfach bewährten Kegelbrechern der TC-Serie von TEREX. Die Kegelbrechmodule TC1000 und TC1300 sind komplett unabhängige Aufbereitungseinheiten. Mit diesen können bestehende Aufbereitungsanlagen erweitert oder unabhängig eingesetzt werden. Durch verschiedene Konfigurationsaufsätze sind die Module vielseitig verwendbar, egal ob als 2. oder 3. Brechstufe in der Schotter- und Splittherstellung oder z.B. zur Kieskornaufbereitung etc...

 

  • Flexibel einsetzbar, Kufenmobilität erhält Transportfähigkeit
    Vielseitig einsetzbar, diverse Kegelaufsätze für breite Aufgabekornbänder
  • Maximale Produktqualität
    Füllstandssensor mit hydraulischer Spaltverstellung, Korn an Korn-Brechen durch Rollenlagerung
  • Energiekosteneinsparung
    Umwelt- und kostenschonender elektrischer Antrieb, sinnvoll mit anderen Anlagen kombinierbar
  • Einfache Handhabung
    Simpler Hydraulikaufbau, Spaltverstellung im Betrieb und öffnet bei Überlast selbstständig

 

FAKTEN

Ob Produktveredelung  oder überschüssige Körnung zerkleinern, mit den Kegelbrechern von TEREX geht beides!
Die in den Modulen verbauten Kegelbrecher TC1000 und TC1300 sind durch ihr schonendes und verschleißarmes „Korn an Korn“ - Brechen vielseitig einsetzbar. Für extra harte Gesteine und die Verarbeitung von Feinanteilen hat sich diese Technologie bestens bewährt.
Rollenlager statt Gleitlager sorgen für geringe Reibung und maximale Energieausnutzung zur Zerkleinerung statt für Wärmentwicklung. TEREX Ingenieure nutzen diese Lager zum Bau größerer Brechkammern und hohen Drehzahlen. So werden Feinanteile mitverarbeitet und Korn an Korn gebrochen. Betreiber freuen sich über höhere Leistungen, mehr Reduktion bei gleichzeitig verbesserter Kornform.
Durch die großen Einlauföffnungen 195 mm TC1000 und 220 mm TC1300, kombiniert mit einer hohen Leistung, bis zu 240 t/h (TC1000) und 350 t/h (TC1300) werden diese Module hervorragend als 2. Brechstufe eingesetzt. Mit der „Sand“ Option bewährt sich der TC1000 in der 3. Brechstufe.
Die leichte Bedienbarkeit durch hydraulische Brechspaltverstellung, Füllstandskontrolle, und ein leichter Wechsel des Brechkegel- und Mantels steigern die Produktivität.
Optional können die Brecher mit einem Aufgabebandmagnet und mit der optischen Füllstandskontrolle zur besseren Anlagenauslastung geliefert werden.
Montiert sind die TC-Brecher auf verzinkten und robust ausgelegten Stahlgestellen, mehrere Austragsbandpositionen, sowie auch mehrere Treppenpositionen erhöhen Flexibilität.

Modulare Versplittung mit TC1300

 

FAZIT

"Kornform, Leistung, Reduktion. Rollenlagerung macht den Unterschied. Das muss man sehen!"

 

Zeichnung TC 1000 Seitenansicht

DATEN     

 


TC1000 und TC1300 Sieblinie und Schema

Brechsysteme · Schredderanlage · Prallbrecher · Kieswaschanlagen · Siebanlagen · Kreiselbrecher · Kompaktsiebanlage · Kieswaschanlage · Kompaktsiebanlagen · Brechbacken · Abfallaufbereitungsanlagen · Schredderanlagen · Brechanlage · Brecheranlage · Brecheranlagen · Kegelbrecher · Backenbrecher