TCL 100:
für jedermann: einfach große halden!

Maschinelles Aufhalden reduziert die Kosten – aber ist das nicht zu kompliziert?
Das TCL-Konzept begeistert kostenbewußte Anlagenbetreiber auf Anhieb. Das TCL 100 fördert in der Spitze bis zu 400 t/h auf max. 14,2 m Halde. So werden anspruchsvolle Aufgaben sicher erledigt.

TCL 100

Wer heute stationäre Werke um Ihre Haldenbevorratung beneidet, ist selber Schuld. Kompakt gebaut, schnell verladen und einfach in Betrieb genommen lohnt maschinelles Aufhalden mit der modernen TCL -Serie bereits bei zeitlich befristeten Baumaßnahmen.

Das autarke Kettenlaufwerk fährt selbstständig zum Einsatzort. Schnell wird der Betriebskostenunterschied zum bislang genutzten Radlader eingespart.

Gurtbreite:            1.050 mm
max. Aufgabekorn Ø:               100 mm
max. Leistung:                400 t/h
Volumen stat. Halde:              6.410 t (28°)
          Motorleistung:          75 kW
          Standardausstattung:          Kabelfernbedienung
          (verfahren),
          Kettenlaufwerk,
  • Funkfernbedienung
  • Verschleißauskleidung
  • Aufnahmekasten
  • Staubabdeckung
  • HD-Gurt
  • Gurtverkleidung
  • Drehzahlwächter
  • klappbare Aufnahmesektion
  • Profilgurt
           Abmessungen bei Neigungswinkel 18°
           Arbeitslänge:           30,52 m
           Arbeitsbreite:             2,82 m
           Abwurfhöhe:           10,82 m
           Gewicht:            15,00 t
 Option 1: Aufnahme- und Abwurfbereich geklappt
 Transportlänge:12,62 m
 Transportbreite:  2,81 m
 Transporthöhe:  3,34 m
 Option 2: Abwurfbereich geklappt
 Transportlänge:19,57 m
 Transportbreite:  2,81 m
 Transporthöhe:  3,01 m

„Statt mich über halbvolle Radladerschaufeln, blaue Abgaswolken und „Wehklagen über die harte Arbeit“ zu ärgern, schaue ich auf mein friedlich arbeitendes TCL 100 und freue mich. Das einzige, was mich jetzt noch ärgert, ist, dass ich es nicht viel früher eingesetzt habe!“

Maschinenanfrage

KOMPETENZEN ÜBER DAS PRODUKT HINAUS